21. Juni 2024

Ziel des Projekts HybridVITA ist die Verbesserung der Patientenversorgung durch eine bedarfsgesteuerte, virtuelle Visite. Hierzu soll ein KI-gestütztes System zur Interaktion, Diagnostik und Therapie entwickelt werden, welches virtuelle und physische Prozesse zusammenführt. Die Dermatologinnen und Dermatologen können darin mithilfe einer Kamera die Durchblutung und Textur einer Hautveränderung kontaktlos erfassen und über einen Sensorik-Handschuh erfühlen. Dies ermöglicht eine frühzeitige Verlaufsdiagnostik, eine einfachere Kategorisierung und eine schnellere Einleitung notwendiger Therapien.