18. Juli 2024

Vom 03. – 06. September findet die „Mensch und Computer“ (MuC) in Rapperswil (Schweiz) satt.

Dieser Workshop konzentriert sich auf die Entwicklung eines systematischen Ansatzes für die Reflexion über die gemeinsame Schaffung hybrider interaktiver Systeme im Gesundheitswesen, d. h. die Kombination von technologiegestützter Fernbetreuung und persönlicher Betreuung. Der Wert hybrider Ansätze in der Gesundheitsversorgung hat sich insbesondere während der jüngsten Covid-19-Pandemie gezeigt, bleibt aber auch nach der Pandemie wichtig, da hybride Arbeitsweisen andere Probleme abmildern können, z. B. die Fernversorgung oder die nachhaltige Gesundheitsversorgung. Die Fortschritte in der Datenwissenschaft und der künstlichen Intelligenz ermöglichen diese hybriden Formen der Gesundheitsversorgung, erfordern aber auch integrierte ko-kreative Designansätze, die Experten für KI, Sozioinformatik, UX und Ethik sowie Bürger und Praktiker zusammenbringen. Trotz einer langen Tradition partizipatorischer Ansätze in der HCI zeigt eine Analyse der Literatur, dass die Bezeichnung "partizipatorisch" für viele verschiedene Ebenen der Beteiligung sowie für unterschiedliche Methoden verwendet wird. Eine tiefergehende Analyse der Praxis der inter- und transdisziplinären partizipativen Forschung im Gesundheitsbereich fehlt jedoch. Darüber hinaus bringen die oben erwähnten technologischen Fortschritte neue soziale, technische und ethische Fragen mit sich, unter anderem Fragen der Datenverzerrung und der Befähigung der Beteiligten.

Important Dates

  • Juni 23. 2023: Paper submission deadline.
  • Juli 07. 2023: Acceptance notification.
  • Juli 27. 2023: Submission of the camera-ready version
  • September 03. 2023: Participation and presentation.

Vergessen Sie nicht auch auf unserer Workshop-Website vorbeizuschauen: 

https://cocre-hit.de/muc23workshop/